Wissenschaftlicher Hintergrund

Folgen des Klimawandels

Die Klimaerwärmung

Die Klimaerwärmung im 20. Jahrhundert hat bereits Wirkungen in ökologischen Systemen hervorgerufen. So wurde auf der Nordhalbkugel ein früheres Einsetzen der Vegetationsperiode ebenso beobachtet wie eine kontinuierliche Verschiebung der Ausbreitungsgebiete einiger Pflanzenarten. Das Abschmelzen von Gletschern in den Alpen, das beginnende Auftauen von Permafrostböden in Sibirien oder verringertes Zufrieren von Flüssen werden ebenfalls mit der Erwärmung in Verbindung gebracht. Zukünftig ist zu erwarten, dass eine Erwärmung in manchen Regionen zu geringerer landwirtschaftlicher Produktivität, Wassermangel und Verlusten der Biodiversität führen kann.

Extremereignisse

Es ist weiterhin zu befürchten, dass Extremereignisse wie Stürme, Überflutungen, Dürren und Hitzewellen – in Keep Cool durch die Treibhauskarten dargestellt – stärker und häufiger auftreten werden. Wissenschaftlich ist diese Aussage noch nicht endgültig geklärt. Doch die Folgekosten von Wetterextremen steigen bereits dramatisch. Keep Cool stellt dieses Risiko dar: Je höher die Welttemperatur gestiegen ist, umso größer sind die Schäden. Eine leichte Erwärmung kann aber auch gewissen Regionen und Branchen erst einmal Vorteile bringen und die Schäden reduzieren – auch dieser Effekt wird bei einigen Treibhauskarten berücksichtigt. Extremereignisse sind unberechenbar – dies illustriert Keep Cool durch den Einsatz des Würfels, der über das Eintreten des Wetterextrems entscheidet.

Kann die zunehmende Erwärmung sprunghafte Klimaänderungen größeren Maßstabs hervorrufen?
Historisch hat es bereits eine Reihe solcher abrupter Klimaänderungen gegeben.

Bei den zukünftigen Risiken steht derzeit der Zusammenbruch des Nordatlantikstroms in der Diskussion. Diese Meeresströmung transportiert warmes Wasser aus den Subtropen nach Norden und führt zu dem gemäßigten Klima, das wir in weiten Teilen Nord- und Mitteleuropas kennen. Eine ungebremste Klimaerwärmung macht einen Zusammenbruch des Nordatlantikstroms wahrscheinlicher, auch wenn das Risiko hierfür als gering eingestuft wird. Die Gefahr eines abrupten Klimawandels beinhaltet Keep Cool durch die Klimakollapskarte. Um die Spannung des Spiels zu erhöhen, wurde die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten solcher Klimaänderungen vergrößert