Wissenschaftlicher Hintergrund

Lernkurven und Innovation

Nutzung fossiler Brennstoffe

Die Nutzung eines fossilen Brennstoffs zur Energiegewinnung entscheidet nicht allein über die Emissionen. So werden bei der Verbrennung von Kohle etwa 26 Kilogramm Kohlenstoff pro Gigajoule gewonnener Energie frei, bei Öl etwa 20 und bei Erdgas nur etwa 15. Wie viel Kohle, Öl oder Gas für ein „warmes Zimmer“, einen „gefahrenen Kilometer“ oder ein „produziertes Stück Industriegut“ benötigt wird, hängt auch von der verwendeten Technologie ab: dem Heizkessel, dem Benzinverbrauch des Motors oder der Maschine. Alles zusammen bestimmt die so genannte Treibhausgasintensität, das heißt die erzeugte Emission pro Einheit an produziertem Einkommen. Durch den technischen Fortschritt hat sich die Treibhausgasintensität weltweit reduziert. Dieser Rückgang hat jedoch nicht ausgereicht, um die Gesamtmenge an Emissionen zu verringern, da die Wirtschaftsleistung noch viel schneller gestiegen ist.

Kosten erneuerbarer Energien

Wie viel kostet es die Weltwirtschaft, die Energieproduktion auf erneuerbare Energien umzustellen? Wenn die Emissionen um 30 Prozent und mehr verringert werden, verändert sich die Wirtschaftskraft zwischen fünf Prozent Verlust und 1,5 Prozent Gewinn gegenüber einer Fortsetzung des derzeitigen Trends – je nach wissenschaftlicher Meinung. Entscheidend ist, dass für eine realistische Kostenabschätzung langfristige wirtschaftliche Struktur- und Preisänderungen berücksichtigt werden, insbesondere die Lernkurven und die Prozesse technologischer Innovation.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sich der Preis für den Bau einer zusätzlichen Technologie- Einheit mit der Gesamtmenge der bereits installierten Einheiten verringert. So fiel in den USA der Preis für ein installiertes Kilowatt bei Windrädern von etwa 2500 Dollar im Jahr 1982 auf knapp 1000 Dollar im Jahr 1987. Diese Art der Preisdynamik ist in Keep Cool durch die sinkenden Preise für Fabriken berücksichtigt.

Es ist davon auszugehen, dass der Lernkurveneffekt allein nicht ausreichen wird, erneuerbaren Energien zum Durchbruch zu verhelfen. Darüber hinaus müssen andere Fördermaßnahmen genutzt werden, beispielsweise Forschung und Entwicklung. Diese Möglichkeit besteht in Keep Cool durch die Innovationen.