Ereigniskarten

Warum nicht mal nach Skandinavien?

Die skandinavischen Länder waren schon immer ein beliebtes Reiseziel. Jedoch konnte es der Tourismusbetrieb an Masse nie mit den Mittelmeerländern aufnehmen. Wenn das Wetter jedoch in Nordeuropa besser wird, wird der Norden für größere Bevölkerungsgruppen attraktiver, insbesondere wenn die Reisekosten nicht höher ausfallen. Ähnliche Überlegungen lassen sich selbstverständlich für Nordamerika anstellen.

Wie verändert sich der weltweite Tourismus durch den Klimawandel?

Viele Touristen reisen aufgrund gewünschter Wetterbedingungen in ihre Zielgebiete. Sie erhoffen sich niederschlagsfreies Sommerwetter oder schneesichere Skigebiete. Obwohl Individual-, Kultur- und Abenteuerreisende auch andere Vorstellungen beim Reisen verfolgen, ist der Bärenanteil der Tourismusindustrie auf die klimatischen Eigenschaften der Zielgebiete angewiesen. Verändern sich diese, treten andere Orte in Konkurrenz um die Reisenden. Vormals unattraktive nördliche Länder können neue Sommertouristen anziehen und sichern sich damit Marktanteile – etwa gegenüber Reisezielen am Mittelmeer, die zunehmend unter Wassermangel leiden.

Insgesamt lassen sich diese Effekte bislang jedoch nur schwer vorhersagen. Es gibt sehr verschiedene Marktsegmente, und der genaue Zusammenhang von Wetterbedingungen und Attraktivität als Reiseziel ist nur sehr rudimentär verstanden.

Denn nicht nur das Wetter spielt eine Rolle

Selbstverständlich gestalten sich die Erträge der Tourismusindustrie auch durch die Reisekosten, Moden und die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. Außerdem ist die Attraktivität einer Region nur im Vergleich mit anderen Regionen festzulegen. Wenn manche Länder die Chancen des Klimawandels für den Tourismus intensiver nutzen als andere, profitieren sie stärker. Auch der Klimaschutz spielt hier eine Rolle. So befürchten manche Inselstaaten mit starken Tourismusaufkommen, dass durch eine mögliche Begrenzung der Treibhausgasemissionen von Flugzeugen viele zahlende Gäste verloren gehen.

 

Links

www.unwto.org
Informationen der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen zum Klimawandel

www.dbresearch.de
Eine Analyse der Deutschen Bank

Tourismus und Klimawandel
Eine Übersicht auf dem Hamburger Bildungsserver