Verhandlungskarten

Anpassungsfinanzierung

Klimawandel trifft Entwicklungsländer hart

Es ist zu erwarten, dass Entwicklungsländer im internationalen Vergleich sehr viel stärker von den Folgen des Klimawandels betroffen sein werden bzw. schon heute sind. Zugleich haben sie geringere Möglichkeiten, die Folgen auszugleichen bzw. sich an die Änderungen des Klimas anzupassen. Dieses Problem stellt für die Entwicklungsländer eine riesige Herausforderung dar und erfordert technische und finanzielle Unterstützung durch die Industrieländer. Bedenkt man, dass der Klimawandel überwiegend von den industrialisierten Staaten verursacht wurde, ergibt sich eine regelrechte Verpflichtung zu dieser Unterstützung.

Der Anpassungsfond

Um dieser Verpflichtung gerecht zu werden, wird derzeit ein globaler Anpassungsfonds durch die Teilnehmer am Kyoto-Protokoll entwickelt. Dieser soll es erlauben, Geld für Anpassungsmaßnahmen in Entwicklungsländern bereitzustellen. Beispiele für solche Maßnahmen sind die Errichtung sowie der Ausbau von Forschungs- und Beratungszentren zur Anpassung an den Klimawandel in den betroffenen Regionen oder die Installierung von Frühwarnsystemen, die das Auftreten von Wirbelstürmen ankündigen sollen. Auf diese Art und in Verbindung mit der Armutsbekämpfung innerhalb dieser Regionen wird die Verletzlichkeit ("Vulnerabilität") der Betroffenen gegenüber Klimafolgen verringert und somit die Anpassungsfähigkeit gesteigert.

Millennium Development Goals

Ein weiterer Gedanke, der den Überlegungen zur Anpassungsfinanzierung zu Grunde liegt, sind die so genannten Millenniumsentwicklungsziele (engl. Millennium Development Goals / MDG). Diese wurden im Jahre 2000 von über 180 Ländern bei einem Treffen in New York festgelegt und beinhalten unter anderem solche Ziele wie den Anteil der Weltbevölkerung, der unter extremer Armut und Hunger leidet, zu halbieren oder den Schutz der Umwelt zu verbessern. Wenn wir uns die Ideen zur Anpassungsfinanzierung ansehen, bemerken wir, dass auch hier versucht wird, die Bekämpfung von Armut, Umwelt- sowie Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel zu kombinieren.


Der Anpassungsfinanzierung kommt auch in internationalen Klimaschutzverhandelungen eine wichtige Rolle zu, um inzwischen stark emittierende Entwicklungs- bzw. Schwellenländer wie China, Indien und Brasilien zu bewegen, einem internationalen Klimaschutzabkommen beizutreten.

Links

The Adaption Fund
Hier könnt Ihr herausfinden, was es mit dem globalen Anpassungsfond auf sich hat.

VENRO fordert die Unterstützung der Entwicklungsländer bei der Anpassung an den Klimawandel
Auch Nichtregierungsorganisationen (NGOs) haben eine Meinung zur Anpassungsfinanzierung.

Millenniumsentwicklungsziele
Auf dieser Seite des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung könnt Ihr Euch über die Millennium Development Goals informieren.